Donnerstag, 25. März 2021

Die Campbells - Ein Piratencomic in 5 Bänden

 

#ComicMärz


Eine großartige Serie, die ich letztes Jahr beim Gratis Comic Tag kennengelernt habe.  Ein Piratencomic!! Einer der mich begeistert hat:



Natürlich mussten dann schnell die  ersten beiden Alben her. Inzwischen sind 4 erschienen und der 5. kommt auch bald. 

Ich habe es nicht bereut. Im Gegenteil, ich wurde gut unterhalten, hab mich köstlich amüsiert. Tolle Zeichnungen, tolle Dialoge. Eine Comicserie für jung und alt. Eine Serie, die man von Band 1 an lesen sollte.  Ich las eine Familiengeschichte, ein Vater, der mit seinen beiden Töchtern alleine auf einer Insel lebt, da seine Frau gestorben ist. Warum sie gestorben ist, wer seine Frau und Mutter 2er Mädchen ist, erfahren wir in Rückblicken. Natürlich erleben wir auch Vater Campbell in Rückblicken, wie er zum Piraten wurde, warum er eine Legende war, gehen mit ihm und seinen beiden Töchtern auf Schatzsuche und erleben viele Abenteuer.


Leseempfehlung für Jung und Alt!




Band 1 - Inferno

Die Campbells kommen!

Campbell, eine echte Piratenlegende, möchte seinem alten Lebensstil abschwören und nur für die Erziehung seiner Töchter da sein. Wäre da nicht Inferno, sein Konkurrent, der es nun mit der ganzen Familie aufnehmen muss ...

Ein neuer Piratenfunny aus der Feder des "Zyklotrop"-Zeichners für die ganze Familie.



Band 2 - Der berüchtigte Pirat Morgan

Vater Campbell hat sich aus dem Piratengeschäft zurückgezogen, um seine beiden Töchter in Ruhe aufzuziehen. Aber nicht nur ihm, sondern auch den beiden Mädchen ist das ein bisschen zu langweilig, und bald lassen sie ihrer Abenteuerlust wieder freien Lauf.


Band 3 - Gekidnappt!

Der gnadenlose Pirat Inferno würde sich am liebsten der ganzen Campbell-Sippe entledigen, aber da hat er nicht nur deren Familiensinn unterschätzt, sondern auch den Mut und die überraschenden Rettungsideen der beiden Töchter!


Band 4 - Das Gold von San Brandamo

Campbell trauert seit dem Tod des Türken, denn der war der Pirat, der ihn als Kind initiiert hat. Er war es, der ihn und seinen Bruder, zwei Findelkinder, und dann auch noch Fanny unter seine Fittiche genommen hatte. Gemeinsam hatten sie die Meere befahren, um die geheimnisvolle Insel St. Brandamo zu finden, ein Eldorado, das mit so viel Reichtum gesegnet war, dass die Mönche, die es entdeckt hatten, ihren Orden verlassen und die größten und gefährlichsten europäischen Dynastien gegründet hatten.

Jetzt ist es an der Zeit, den Clan des Türken wieder zu vereinen und erneut Kurs auf die Schatzinsel zu nehmen. Und dabei möglichst nicht erwischt zu werden ...


Demnächst:

ich bin gespannt und freue mich, auch wenn ich es schade finde, das mit dem 5. Album Schluss ist.



Band 5 - Die drei Flüche (Ende Juni)

Das große Finale der Piratensaga

Campbell und seine Crew sind auf den Spuren des Schatzes von San Brandamo. Doch der Tempel, in dem sich der Schatz befindet, wird von Ureinwohnern bewacht. Außerdem sind sie nicht die einzigen, die sich DEN Schatz ihrer Freibeuter-Karriere unter den Nagel reißen wollen...

Eine Comicserie für die ganze Familie

Jose Luis Munuera schließt mit diesem fünften Kapitel die Abenteuer der Piratenfamilie ab.
Diese Piratenserie unterscheidet sich von anderen deutlich, nicht nur weil der Held ein alleinerziehender Vater mit zwei rotzfrechen Töchtern ist, sondern weil sie durch pointierten Humor besticht, ohne dass die Spannung darunter leidet.
Auch dieser letzte Akt enttäuscht nicht, bringt alle losen Enden zusammen und überrascht doch!





Jose Luis Munuera, geboren 1972 im Süden von Spanien, wo er noch heute lebt. Mit "Die Potamoks" (geschrieben von Joann Sfar) gelang ihm ein von der Kritik begeistert aufgenommenes Debüt. Heute ist Munuera einer der gefragtesten Zeichner Frankreichs und zeichnet für die Funny-Erfolgsserien "Merlin" sowie "Spirou und Fantasio" und die Science-Fiction-Serien "Sillage" und "Nävis". 2012 erschien sein Einzelband "Im Zeichen des Mondes". Neben seinen regelmäßigen Beiträgen für "Spirou und Fantasio" erscheint bei Carlsen seine Serie "Die Campbells".



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Western-Comics bei Splitter

Der Western lebt!! Zumindestens im Comic!!!!  Die größte Auswahl findet man beim Bielefelder Splitter Verlag Der Western "Bis zum bittt...