Mittwoch, 10. Februar 2016

Silberpfeil - die Basteiserie nun bei Wick Comics

Ich habe gerade von meinem sehr guten Bekannten (aus Köln) erfahren, das er von der Neuausgabe der Silberpfeil (bisher 37 Hefte) bisher noch nichts mitbekommen hat. Er ist nicht der typische fanataische Comicnerd und treibt sich nicht auf Comicseiten herum. Deshalb muß er und bestimmt noch viele andere natürlich anders beworben werden als mit Infoblättern, die nur in Comicläden ausliegen.


Und deshalb ein Beitrag über Silberpfeil für alle, die auch noch nichts davon mitbekommen haben.


Silberpfeil - Die Sammlerausgabe



Mit einer Laufzeit von fast 20 Jahren (1969-1988) gehört SILBERPFEIL zu den Langläufern des BASTEI-Verlages. Nach dem Start in FELIX Band 534 im Januar 1969 folgte schon im Juni 1970 die eigene Heftserie. Der Serienschöpfer Frank Sels (1942-1986) hat sich damit ein Denkmal gesetzt, das sogar seinen viel zu frühen Tod mit nur 44 Jahren überdauerte. Der junge Kiowahäuptling Silberpfeil, sein weißer Blutsbruder Falk, die selbstbewusste Squaw Mondkind und der kleine Puma Tinka, nicht zu vergessen Nebenfiguren wie die beiden kauzigen Trapper Harry und Jed, haben ganze Lesergenerationen begeistert.

Bei WICK COMICS erscheint die Serie chronologisch und neu koloriert, beginnend mit den Episoden aus FELIX, die in Deutschland bisher noch niemals als eigenständige Hefte veröffentlicht wurden, und erstmals ungekürzt, denn BASTEI hat leider zum Teil heftig zur Schere gegriffen. Und in dem Episodenbereich, in dem ich mich jetzt befinde, zeigt sich immer mehr, wie sehr die Geschichten nicht nur verstümmelt, sondern auch verstümpert wurden. Dass die Serie trotzdem so ein Riesenerfolg wurde, spricht für ihre Qualität. Jetzt kommen auch die deutschen Leser endlich in den Genuss der vollständigen Fassungen.

Die vierfarbigen Hefte haben jeweils 36 Seiten. Neben dem eigentlichen Comic sind in jedem Heft ausführliche Hintergrundinformationen zur Serie, ihrem Schöpfer, den Figuren, und vielem mehr enthalten.

Da zu den ersten 22 Episoden keine Originaltitelbilder von Frank Sels existieren, wurden sie von seinem Sohn Erwin Sels, besser bekannt unter seinem Künstlernamen ERSEL, neu gestaltet. Mittlerweile liegen 37 Ausgaben und ein Sonderband vor

 


Band 40 beinhaltet den alten BASTEI-Band 1 "Der Goldschatz der Pueblos" - jetzt unter dem korrekten Titel.

 
  © aller Abbildungen Band 1-22,27,30,33,35,38,41,43-44,46,48-50: Erwin Sels, Deurne/ Belgien. Band
     23-26,28-29,31-32,34,36-37,39-40,42,45,47 und SILBERPFEIL-Sonderband: Frank Sels, Antwerpen/
     Belgien


Bestellungen, Fragen, Hinweise und sonstiges gehen an:

WICK COMICS
Ulrich Wick
Espenstraße 5 b
D-35428 Langgöns

Telefon: 06403/75511
Fax: 06403/7790942
E-Mail: wickcomics@aol.com
 
http://www.wick-comics.de/silberpfeil.html

#Comics #graphicnovel #Bastei #Silberpfeil




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen